an weltweite sati(e)rische Kolumne!

1wastigrimpe29.gif

Am 28.Februar 2007 erhoben sich Walnuss & Astoria erstmals in die Lüfte, um aus dem ÜberAll zu berichten!

In 334 Reportagen wurden Fragen, die die Welt bewegen, erörtert…

Ihnen verdanken wir beispielsweise die Erkenntnisse über die wahre Bedeutung der Quanten der Physiker und auch, was uns der (heutige?!) Freitag eigentlich sagen will…

Macht was Gutes draus!

Es ist der beste Freitag, den Ihr heute haben könnt!

1helgegrimpe.gif

Aber auch ein Donnerstag kann auf ERSTAUNLICHES hinweisen…

 

 

 

 

 

1klimawandelgrimpe.jpg

 

 

 

Im Namen des Volkes…

Februar 27, 2008

…hat das Bundesverfassungsgericht heute die Vorschriften des Verfassungsschutzgesetzes NRW  zur Online-Durchsuchung aufgehoben.

1onlinedurchsgrimpe.gif

Aber: „Die heimliche Infiltration eines informationstechnischen Systems, mittels derer die Nutzung des Systems überwacht und seine Speichermedien ausgelesen werden können, ist verfassungsrechtlich nur zulässig, wenn tatsächliche Anhaltspunkte einer konkreten Gefahr für ein überragend wichtiges Rechtsgut bestehen. Überragend wichtig sind Leib, Leben und Freiheit der Person oder solche Güter der Allgemeinheit, deren Bedrohung die Grundlagen oder den Bestand des Staates oder die Grundlagen der Existenz der Menschen berührt. Die Maßnahme kann schon dann gerechtfertigt sein, wenn sich noch nicht mit hinreichender Wahrscheinlichkeit feststellen lässt, dass die Gefahr in näherer Zukunft eintritt, sofern bestimmte Tatsachen auf eine im Einzelfall durch bestimmte Personen drohende Gefahr für das überragend wichtige Rechtsgut hinweisen.“

—————————————————

Weltweiter Umzugsgruß!

Februar 26, 2008

Bremen grüßt Riede!

Für Edith und Klaus Hermann!

edithklausgrimpe.gif

„Brot und Salz-Gott erhalt´s“

————————————————-

…für den weltweit gereisten Herrn S. aus HB!

egmontbirdiegrimpe.gif

Setz die Brille auf und lerne Lippenlesen!

Du Rumtreiber!

 

 

Das BUH! des Tages VI

Februar 24, 2008

1froschgrimpe.jpg

…geht aus aktuellem Anlass nach Frankreich zu den Herren Nicolas Sarkozy, Alain Ducasse, Paul Bocuse und Pierre Troisgros.

Sarkozy hat auf eine Initiative der französischen Spitzengastronomie hin, die französische Küche zur besten der Welt  erklärt und fordert somit die UNESCO  auf, sie als Weltkulturerbe anzuerkennen.

Mit dieser Forderung sind sie allerdings nicht allein. Seit die UNESCO mittels einer Konvention, auch den Schutz von „immateriellem Weltkulturerbe“ wie Bräuchen, Handwerkstechniken, Tänzen – und auch Speisen zulässt, versuchte schon Spanien Gazpacho und Paella schützen zu lassen und auch Deutschlands Heichelheim möchte etwas auf die Liste schützenswerter Kulturgüter aufnehmen lassen: den Thüringer Kloß!!!

 

Das BUH! des Tages V!

Februar 22, 2008

1abuh.jpg 

Bremer Christdemokraten fordern eine schonungslose Analyse des bremischen Schulsystems!

Und fangen schon mal damit an…

 ZEUGIN DER ANKLAGE(Überschrift nicht geklaut bei Thorsten Kleinz und auch nicht bei Stefan Niggemeier!)

Das kommt davon!

Wenn man in Bremen zur Schule gegangen ist, hat das mitunter dramatische Auswirkungen, die sich auch als Spätfolgen noch lange Jahre bemerkbar machen können.

Jüngstes Beispiel: erst jetzt stellt sich heraus, wer Schuld an Pisa ist!

Dank des Outings eines berühmten CDU-Politikers ist endlich die Wahrheit am Licht!

Im Weser Report vom 20.Februar verriet der Bremer Bildungspolitiker Claas Rohmeyer der Welt die ganze Wahrheit über Pisa!

„Schlimmer als eine rot-grüne ist eine rein sozialdemokratische Bildungspolitik. Diese hat nach 60 Jahren schlimme Ergebnisse im Bremer Schulsystem zu verantworten. Die Leistungsfeindlichkeit und die Stufenschule. Beides zusammen hat zu den Pisa-Ergebnissen geführt.

(Die Zeit der großen Koalition?… zählt jetzt mal nicht…)

Er konnte das vermutlich nicht früher artikulieren, denn auch er ist ja ein Opfer dieser Schulpolitik und hat da möglicherweise so seine Probleme. Umso erstaunlicher, dass der RCDS und die CDU ihn dennoch durch diese schwere Zeit begleitet haben und ihm trotz der Misere eine Chance gaben.

Heute ist er sogar Mitglied der Bremischen Bürgerschaft und in folgenden Ausschüssen vertreten:

Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, internationale Kontakte und Entwicklungszusammenarbeit

Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Beiratsangelegenheiten (Stadtbürgerschaft)

Ausschuss für Informations- und Kommunikationstechnologie und Medienangelegenheiten

Ausschuss für Wissenschaft und Forschung

Betriebsausschuss Stadtgrün Bremen

Erleichterung der Volksgesetzgebung und Weiterentwicklung des Wahlrechtes

Krankenhäuser im Land Bremen

Petitionsausschuss

und er ist in folgenden Deputationen vertreten:

Staatliche Deputation für Bildung

Städtische Deputation für Bildung

Ein Beispiel dafür, dass der Einzelne nie die Hoffnung aufgeben sollte, auch wenn es keinen Grund zur Hoffnung gibt. Er ist halt ein Schauspieler, der Claas…

———————————————————————————

Autoren-Wettbewerb

Februar 21, 2008

Der wilde Rabe!

 1rabegrimpe.gif

Die Zeitschrift GEO und die Deutsche Wildtier Stiftung verleihen zum zweiten Mal einen Autorenpreis an Journalisten, die das Wissen über einheimische Wildtiere und die Artenvielfalt im Zentrum Europas durch ihre Arbeiten zu verbreiten helfen. Eingereicht werden können Texte aus Zeitschriften, Wochen- und Tageszeitungen sowie deren Online-Publikationen in deutscher Sprache, auch aus den Nachbarländern Deutschlands.

Einsendeschluss ist der 30. September 2008!

Alle weiteren Informationen dazu finden sich HIER!

————————————————————————-

Lesenswert!

Februar 20, 2008

1abundesadlergrimpegif3.gif

Zum Beispiel „Online-Durchsuchung“

Am 10. Oktober 2007 verhandelte der erste Senat des Bundesverfassungsgerichts die Verfassungsbeschwerden gegen die „Online-Durchsuchung“ im Verfassungsschutzgesetz NRW.

Am 27. Februar 2008 wird das Urteil dazu verkündet.

Aber wer entscheidet da eigentlich?

Zur Ernennung der Richter am Bundesverfassungsgericht gibt das Grundgesetz einen Hinweis:

 Artikel 94(1)“Die Mitglieder des Bundesverfassungsgerichtes werden je zur Hälfte vom Bundestage und vom Bundesrate gewählt.“

Mehr über die Ernennung der Richter am Bundesverfassungsgericht!

—————————————————————————————————-

 

 

Schönen Gruß nach Bremen!

Februar 19, 2008

 1arbeitagericht.gif

Hier hat das Arbeitsgericht entschieden, dass Auspackhilfen in Supermärkten nicht mit einem fünf Euro Stundenlohn abgespeist werden dürfen, wenn ein Tarifvertrag eine höhere Bezahlung vorsieht!

Diese Entscheidung (Az. 9 Ca 9 Ca 9331/07)

könnte man hier einsehen

 1screenshotaghab2.jpg

 …wenn man könnte….

Bis dahin kann man Genaueres HIER nachlesen.

—————————————————————————