Mogelpackungen- Verdeckte Preiserhöhungen!

August 3, 2009

Seit April gibt eine neue EU-Richtlinie die so genannten „Nennfüllmengen für Erzeugnisse in Fertigpackungen“ frei.
Zahlreiche Hersteller nutzen die Neuregelung gerne und hemmungslos, um unauffällig ihre Preise zu erhöhen.
Sie ändern die Verpackung geringfügig und reduzieren die Inhalte dabei erheblich.
Für den Verbraucher sind diese Mogeleien kaum erkennbar.

Ein Bremer Online-Portal listet die Mogelpackungen auf.
Jeder kann mitmachen und die Liste vervollständigen!

www.verdecktepreiserhoehungen.de

 

Im Wirtschaftsmagazin der Bundesregierung liest sich das übrigens so:

 

111econ                screenshot bundesregierung 

 

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Ein Erfolg

Entbürokratisierung  

 Bisher schrieb die EU vor, in welchen Verpackungsgrößen Fischstäbchen, Zahnpasta, Anstrichfarbe und vieles mehr zu verkaufen sind. Dies hat nun für die meisten Produkte ein Ende. Mit der neuen Fertigverpackungsrichtlinie bestimmen Hersteller selbst, welche Verpackungsgrößen sie auf den Markt bringen. Das stärkt die Verbrauchermacht. Denn letztlich entscheiden die Kundinnen und Kunden, wie viel sie von was benötigen. Vorteil für Unternehmen und damit auch für Kundinnen und Kunden: Hersteller können ungehindert auf Kundenwünsche eingehen.111aua1

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: