Jubiläum mit bitterem Beigeschmack

März 19, 2011

 

In Köln fand gestern die  Gala zum 50-jährigen Jubiläum von „Amnesty International“ in der Lanxess-Arena statt.
Nina Hoss,Katja Riemann, Herbert Grönemeyer, Frank Schätzing, Charlotte Roche, Maria Schrader, Benno Fürmann,Roger Willemsen ,
Amnesty-Generalsekretärin Monika Lüke
und viele andere gestalteten den Abend.

Im Laufe der dramatischen Ereignisse der letzten Zeit irgendwie untergegangen 

oder auch gar nicht erst wirklich weiter bekannt gemacht

und nicht diskutiert

weil es so unbegreiflich ist

und so beschämend

für alle die wissen, wie wichtig diese Arbeit ist

sind die Gehälter für manche Amnesty-Mitarbeiter:

 

Irene Khan, ehemalige Generalsekretärin von Amnesty International,
verließ die Organisation mit einer Abfindung von 533.103 Pfund(632 000 Euro)!
Die deutschen Generalsekretärin Monika Lüke erhält jährlich 80 000 Euro!

hier nachzulesen.

Ebenso bestürzend die dürftige Stellungnahme von Amnesty International dazu.
Es war mir nicht bewusst, wohin meine mühsam von meiner winzigen Rente abgesparten Spenden da u.a. wandern…

Eine Antwort to “Jubiläum mit bitterem Beigeschmack”

  1. helma said

    das wusste ich nicht … ich sitze kopfschüttelnd vor dieser zahl und der stellungnahme … dürftig! (o;

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: