Hier folgt endlich der vierte Teil aus dem wahren Leben…

Simon’s cat „Fly Guy“

 

 

 

Werbeanzeigen

Very Oldies but Goldies II

August 17, 2008

Herr Tasso

Nr.5

 

 

Oldies but Goldies…

Juli 6, 2008

Vor sehr langer Zeit brachte mein Bruder Niko in seiner Jeansjackentasche ein winziges „Etwas“ mit nach Hause…Es kam von einem Bauernhof, wo es nicht länger erwünscht war…Seine Mutter, hieß es, lebte den größten Teil des Jahres über auf dem Dach eines Vogelhauses und musste nur die Tatze ausstrecken, um satt zu werden…Für einige Jahre hatte ich die Ehre, bei diesem, inzwischen sehr stattlich gewordenen „Etwas“ zur Untermiete zu wohnen…Aus dieser Zeit stammen einige kleine Bilder, die das Leben mit Herrn Tasso, der Goethe, dem Schauspielhaus Hamburg und Wilfried Grimpe diesen stolzen Namen verdankt, dokumentieren…

Nr.1

 

Oh, how terrible it is to bi alone and händycäpt ät home, on a Sätärday ivening, when se EM has gestartet! Inse Tiwie is nosingg luus ausser Meuterei on se Musikantensteamer or sowas, and se friends and fämilie luk se Boll tuu, or häw Vorstellung or WOTT NO EI!
Frl. Dschindscha häs beschlossen tu juus se teim nützli änt lörn Inglisch, änt täike mi äs her Tippse. Änt weil Ei du sät, Schi kratzes mi also untill, äs ju kän on se piktschör sii. Sis iss ä hälp krei! Ei känn noffing for se rrong Inglisch äs ju kän ollzoo on se piktschör sii!!! Iss seer änniboddi aut seer….AUUUUA!!!